Zur Situation des Instrumentalunterrichts

Instrumentalunterricht im Schuljahr 2017/18:

Noch immer gilt das Angebot des Kultusministeriums, an bayerischen Gymnasien kostenlosen Instrumentalunterricht in allen Streichinstrumenten anbieten zu können. Da jedem Gymnasium ein Pool an Budget-Stunden zugeteilt wird, dessen Größe von der aktuellen Schülerzahl abhängig ist, schwankt die Anzahl der eingerichteten Stunden immer wieder.

Trotzdem ist es in diesem Jahr gelungen 9 Budgetstunden für den Violin-, Cello- und Kontrabassunterricht bereitzustellen, so dass eine gute Unterrichtsversorgung aller interessierten Schüler möglich ist.

Frau Große Wichtrup betreut mit viel Engagement und Geduld die Geigenschüler von den Anfängern bis hin zu fortgeschrittenen Musikern des Abiturjahrgangs. Frau Meusburger vermittelt die Grundlagen auf dem Cello und Frau Schweiger gibt das Basiskönenn auf dem Kontrabass weiter. Sowohl Geigen in verschiednen Größen als auch Celli stehen als Leihinstrumente (selbstverstendlich gegen eine entsprechende Leihgebür) zur Verfügung. Für den Fortbestand unserer Orchester ist jede günstige Lösung notwendig.