Das Fach Kunst am Gymnasium Sonthofen

 

Bilder sind ein wesentliches Mittel zur Kommunikation. Die technischen Kommunikationsmöglichkeiten erzeugen gegenwärtig eine massive Bilderflut, welcher wir uns als Nutzer tagtäglich aussetzen. Der Alltag ist voll von Bildern, d.h. visuellen Informationen, die zur Orientierung des Einzelnen in der Welt verstanden werden müssen. Daher ist es notwendig, die Gesetzmäßigkeiten dieser Sprache der Bilder zu erlernen. Der Kunstunterricht entfaltet diese Bildkompetenz am Vorbild der Bildenden Künste. Er ist wesentlich für die ästhetische Bildung und Persönlichkeitsentwicklung der SchülerInnen.

Der Unterricht im Fach Kunst will
eine vielschichtige Wahrnehmung schärfen, Form, Inhalt und Aussage von Bildern reflektieren und vermitteln, ästhetischen Genuss fördern,  das kreative Potential der SchülerInnen nutzen und entfalten, zu künstlerisch-praktischem Handeln motivieren, mit Bildern und Techniken experimentieren und kommunizieren, die eigene Umwelt aktiv mitgestalten helfen.
…den Alltag der SchülerInnen ästhetisieren.

Das Fach fördert auf Basis des Lehrplans gezielt die Bereiche des Wahrnehmens und Gestaltens. Es orientiert sich dabei grundsätzlich an den Bereichen Bildende Kunst, Design, Architektur, Kunstgeschichte, Theater, Film sowie dem Alltag von Kindern und Jugendlichen.

Das Fach unterrichten derzeit
Caroline Schmidtberg, Susanne Dirschowski, Benjamin Ulmschneider

Sonthofer Nachwuchsförderpreis für Bildende Kunst

Das preisgekrönte Werk im Jahr 2016

Karas Neubert Gewinner 2016

Annika Neubert und Valeria Karas, „Bildschön“, 2016, Fotografie/Performance

Eingeengt und gleichgesetzt mit Schaufensterpuppen stehen zwei jugendliche Mädchen im Schaufenster eines Modegeschäfts. Ihr Gesicht ragt aus einer Leinwand heraus und verschwimmt teilweise mit ihr. Sie tragen schwarze Schuhe mit Absatz, schwarzes eng anliegendes Kleid, glattes blondes Haar und roten Lippenstift - die Frau wird hierbei stark typisiert. Wie Püppchen starren sie in eine unbestimmte Richtung. Das Schaufenster verleiht den Eindruck sie seien eingesperrt. Es könnte auch eine Schutzwand vortäuschen: es besteht zwar aus Materie, jedoch schützt es nicht vor Einblicken von Außen. Des Weiteren kann das Schaufenster jederzeit von außen geöffnet werden. Welche Rolle spielen Frauen heute und wie werden sie von der Gesellschaft beeinflusst?

Weiterlesen

Raiffeisen Malwettbewerb

Beim diesjährigen Raiffeisen-Malwettbewerb belegte Julia Haug aus der Klasse 7b den ersten Platz.

Raiffeisenwettbeserb Siegerbild Berghelden 7b Julia Haug

Julia Haug, 7b: Berghelden, 2016

Projekttage 2016 im Fach Kunst

 

Allerweltstableau

Allerweltstableau - Das Aufeinanderprallen von Welten

Schüler der 8. und 10. Klassen des Gymnasium Sonthofen
Technik: Collage / Assemblage / Combine Painting / Merz
Maße: 480 x 250 cm (4-teilig)
Erscheinungsjahr: 2016

Weiterlesen